Fachberaterbereich

Unser Fachberater berichtet

Was ist im Kleingarten erlaubt:

Erlaubt sind je 100qm Gartenfläche, es werden berechtnet.

– 30 qm Rasen
–   5 Ziersträucher incl. Zwerggehölze
–   1 Rhododendron
–   1 Azalee
–   1 Zierkonifere (dazu gehören auch Kiefern, Tannen, Fichten)
—  bis 2m werden berechnet
—  zwischen2-3m dürfen stehen bleiben, aber ohne Berechnung
sofern es sich nicht um Monokultur handelt
—  über 3m müssen entfernt werden.

–   Waldbäume müssen entfernt werden, dazu gehören auch alle Arten
von Weiden.
–   Walnussbäume sind nicht statthaft.
–   Rasenbordsteine/Kantensteine werden 2x Länge des Garten bewertet.
–   Plattenwege/Pflasterung/Sitzplatz werden1x Länge des Garten  bis 1m
Breite plus 15 qm für Sitzplatz berechnet.
–   Gegossener Beton ist nicht erlaubt, sondern ist zu entfernen.
–   Geräteschuppen ist nicht erlaubt.
–   Lauben max. 24qm, Höhe bisw 4,20 m
–   Baumstubben sind zu entfernen.
–   Bei Punpenbohrungen sollte das Alter der Bohrungen und die Tiefe
bekannt sein.

Bei Beachtung dieser Vorschriften kann man, viel Geld bei einer
eventuellen Gartenübergabe sparen.